qualität und ethik

  • MOMO macht FRONTALplakatierung, Format A1 + A0. Daran fahren (oder laufen) Autofahrer, Fahrradfahrer oder Fußgänger frontal vorbei. Das ist die klassische, aktive Laternenwerbung an der Strasse. Demgegenüber steht die "Wildplakatierung", die vielfach Werbestellen nicht frontal, sondern seitlich oder versteckt an Zäunen, Schuppen, Scheunen sucht. Die Werbewirkung der Frontalplakatierung ist ein Vielfaches höher als die der seitlichen Passivplakatierung.
  • MOMO-Plakate kleben auch immer dann noch, wenn es stark regnet und die anderen bereits „die Papierflügel“ hängen lassen
  • qualitativ hochwertige Plakatierung an den besten Werbestellen
  • Nachweise über GPS oder Stempellisten (Sind alle Plakate aufgehängt, wo und zeitgerecht?)
  • Geografische Übersichten in Google Maps für die Vorausplanung
  • Keine Probleme mit Behörden, weil MOMO „genehmigt plakatiert“
  • ethische und umweltbewußte Grundhaltung einer sauberen Plakatierung (Alleinstellungsmerkmal im Bodenseeraum)
  • Bedienung des volkswirtschaftlichen Prinzips: der Kunde beansprucht die Infrastruktur der Behörden oder der Geschäfte, diese werden über Genehmigungskosten bezahlt, die Veranstaltung erwirtschaftet finanzielle Rückflüsse für Kunde, Kommune und Aussenwerber
  • Wir bezahlen unsere Mitarbeiter fair

 

Worauf wir achten:

  • keine illegale Plakatierung bzw. Wildplakatierung
  • keine Produktion von "Müllhalden", weil wir die Plakate immer abhängen
© MOMO-Agentur
Tel: 0175 595 66 21 | info[at]momo-agentur.de
Webdesign: q4design.de